Lied des Monats

Mai
Gotteslob Nr. 780 "Komm, Herr, Heiliger Geist"

Familientag in Geistingen am 8. September

Am Sonntag, dem 8. September findet um 11 Uhr eine Familienmesse in St. Michael statt. Anschließend laden wir ab ca. 12 Uhr zu unserem traditioneller Familientag auf der Pfarrwiese ein. Wir wollen gemeinsam grillen, wobei jeder sein Grillgut bitte selbst mitbringt.

Zudem bitten wir um Spenden für das gemeinsame Salat-, Brot- und Kuchenbuffet. Für Getränke ist gesorgt. Am Nachmittag gibt es dann Spiele für Kinder und Erwachsene, wie z.B. Ringe werfen, Eierlauf, Angeln, usw. Auch eine Hüpfburg wird es geben.

Das aktuelle Plakat finden sie hier

Der Ortsausschuss Geistingen freut sich auf einen wunderschönen gemeinsamen Nachmittag.

Neue Termine des Mitmach-Singkreises

Sie singen gerne, wollen aber keine Verpflichtung mit einem Chor eingehen?


Ein Mal im Monat findet zum Ausklang des Tages von 19:00 – 20:00 Uhr in St. Simon und Judas ein offenes Singen statt.

 

Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Das Homepageteam wünscht eine schöne und erholsame Sommerzeit!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Famlien schöne Sommertage, gute Erholung und eine enstpannte Ferienzeit.

Bleiben Sie gesund und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Sie fest in seiner Hand.

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten des Pastoralbüros während der Sommerferien.

Arlette Kriebs-Reinders für das Homepageteam.

Wir sind zertifizierte Pfairgemeinde!

Voller Stolz empfingen Pastor Hans-Josef Lahr und ich nach der Fronleichnamsprozession auf dem Pfarrfest von St. Simon und Judas die Pfairgemeinde Urkunde aus den Händen von Markus Perger, Leiter Referat Mission, Entwicklung und Frieden des Erzbistums Köln.

Was heißt das nun für uns? Seit fast einem Jahr setzt der Pfarrgemeinderat die Anforderungen der Pfairgemeinde um. Er möchte dazu beitragen, dass nicht nur die Lebensbedingen der Ärmsten verbessert werden, sondern es ist eine der wichtigsten Aufgaben, dass die Welt, in der wir leben, geschützt wird, sodass noch unsere Urenkel wissen, was ein Eisbär oder ein Wal ist. Wenn Alle im Kleinen anfangen und diesen Gedanken weitertragen, wird was ganz Großes daraus.

Einige Beispiele konnte man bereits auf dem Pfarrfest sehen:

Es wurde weitestgehend auf Einweggeschirr verzichtet und die Entstehung von Müll vermieden. Der Pfarrgemeinderat setzt mehr auf "Bio", "Fair" und vor allem auf regionale Produkte. Nicht nur beim Pfarrfest, sondern auch bei allen Zusammenkünften in der Pfarrgemeinde.

Der Pfarrgemeinderat pflegt ein freundliches, offenes und vor allem respektvolles Verhältnis untereinander und in der Gemeinde. Lassen Sie sich von unseren Ideen anstecken und machen Sie mit. Seien Sie bereit und tragen sie dazu mit bei, dass unsere Umwelt nachhaltiger wird. Denn eine nachhaltige Entwicklung kann nicht nur allein von der Regierung ausgehen, es ist die Aufgabe aller Menschen.

Wer sich die Urkunde einmal aus der Nähe anschauen möchte, kann dies in den Pfarrzentren und Kindergärten tun.

Wer sich weiter informieren möchte klickt bitte hier.

Arlette Kriebs-Reinders

 

Herzliches Dankeschön !

Der Pfarrgemeinderat dankt allen fleißigen Helfern, die zu dem stimmungsvollen Fronleichnamgottesdienst und fröhlichem Pfarrfest beigetragen haben! 

Schon gewußt?

Der nicht ganz freiwillig veränderte Altarstandort auf dem Marktplatz am Fronleichnamsfest lenkte dieses Jahr den Blick auf die Säule mit der Kreuzblume. Diese ist ein Werk aus Eifellava der Kunstwerkstätten in Maria Laach, das zur Neugestaltung des Marktplatzes 1986 von der Pfarrgemeinde St. Simon und Judas und Hennefer Bürgern gestiftet wurde. Eine sehr weitsichtige Spende.

Unsere katholische Grundschule stellt sich vor.

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Sie möchten wissen, wie ein Tag an der Katholischen Grundschule in Hennef aussieht, dann schauen Sie sich das Video an.

 

Ein Tag an der Katholischen Grundschule in Hennef: Chorkinder singen im Altenheim, im Religionsunterricht lernen alle gemeinsam und in der nahegelegenen Kirche erfahren die Mädchen und Jungen etwas über Heilige.

 

Mehr Informationen über unsere Katholische Grundschule in Hennef finden Sie auf der Homepage der Grundschule.

 

Institutionelles Schutzkonzept für den Pfarrverband Geistingen – Hennef – Rott

 

Es ist uns als Seelsorgebereich ein Anliegen, Kindern und Jugendlichen sowie schutz- bzw. hilfsbedürftigen Erwachsenen eine gewaltfreie und bestmögliche Entwicklung zur eigenständigen Persönlichkeit zu ermöglichen. Deshalb haben sich die Verantwortlichen im Seelsorgebereich gemeinsam mit allen betroffenen Gruppierungen in Kooperation mit dem Erzbistum Köln auf den Weg gemacht, ein Konzept zur Sicherstellung dieser Ziele zu erstellen.
Grundlage des Schutzkonzeptes ist die Präventionsordnung des Erzbistums Köln vom 11.02.2014.

 

Das Konzept 

  • benennt in einer Risikoanalyse Schutz- und Risikofaktoren,
  • legt Voraussetzungen für die persönliche Eignung von haupt- und ehrenamtlich Aktiven fest,
  • informiert über Beratungs- und Beschwerdewege,
  • führt Maßnahmen zur Stärkung von Minderjährigen und schutz- oder hilfsbedürftigen Erwachsenen auf und
  • beschreibt in mehreren altersspezifischen Verhaltenkodizes Regeln und Standards für das Miteinander im Sinne des Schutzkonzepts.

Das gesamte Schutzkonzept unseres Pfarrverbands finden Sie hier.

Beratung, Begleitung, Begegnung und Bildung

Das Programm des Familienzentrums

Erfahren Sie mehr über Angebote für Familien in den Einrichtungen unseres Pfarrverbands. 

Das komplette Jahresprogramm 2019 gibt es hier zum hochladen.