St. Josef Kapelle im Helenenstift

Die Seniorenresisdenz "Helenenstift" befindet sich an der Stelle des ehemaligen St. Josefs Krankenhauses in Geistingen.

 

Das Grundhaus von 1751, der heutige Verwaltungsbereich, war ein bekanntes Geistinger Gasthaus. Im Jahr 1889 ging der Besitz an den Orden der Franziskanerinnen von Olpe. Sie bauten das Krankenhaus (u. Entbindungsstation) mit der Kapelle auf und führten es bis in die 1978-Jahre. Da es früher üblich war, Säuglinge nach 3 Tagen zu taufen, wurden viele Geistinger in der St. Josef Kapelle getauft. Die tägliche Feier der Hl. Messe wurde von Anfang an von den Patres des Geistinger Klosters sichergestellt. In der finden heute regelmäßig katholische und auch ökumenische Gottesdienste statt.