PGR-Vorstand

v.l.n.r.: A. Kriebs-Reinders, C. Kissel, M. Müller-Teuchert, P. Sander
v.l.n.r.: A. Kriebs-Reinders, C. Kissel, M. Müller-Teuchert, P. Sander

 

Der Vorstand besteht aus dem Pfarrer als geborenem Mitglied und der/dem gewählten Vorsitzenden sowie einem oder drei weiteren
Vorstandsmitgliedern, die der PGR aus seiner Mitte wählt, nachdem er die Zahl bestimmt hat.


Der Vorstand hat die Aufgabe, die Arbeit des Pfarrgemeinderates nach Maßgabe dieser Satzung zu leiten und die Rahmenbedingungen im Sinne angemessener Geschäftsabläufe
zu regeln.


Der Vorstand bereitet die Sitzungen des Pfarrgemeinderates vor. Die/der Vorsitzende beruft die Sitzungen des Pfarrgemeinderates
rechtzeitig unter Angabe der Tagesordnung ein und leitet sie.

Sie oder er kann sich von einem Vorstandsmitglied vertreten lassen
bzw. die Moderation der Sitzung phasenweise abgeben.


Der Vorstand vertritt in der Regel den Pfarrgemeinderat in der Öffentlichkeit und in den überörtlichen Räten, wie Stadt- bzw.
Kreiskatholikenrat, oder benennt nach Bestätigung
durch den Pfarrgemeinderat entsprechende Vertreter/innen.